Hormontherapie - auf natürlicher Basis

Progesteronmangel führt zu Wechseljahresbeschwerden

Die Behandlung mit bioidentischen Hormonen kann Symptome wie Gelenkschmerzen, Schlafstörungen, Reizbarkeit, Antriebslosigkeit, Schweißausbrüche, Gewichtszunahme und Libidoverlust lindern.
Selbst bei noch vorhandenem regelmäßigen Zyklus deuten die oben genannten Symptome die bevorstehenden Wechseljahre an. Bereits zu diesem Zeitpunkt kann man unterstützend mit bioidentischen Hormonen behandeln

Ein Speicheltest bietet eine gute Grundlage zur Beurteilung der hormonellen Situation

Auf der Basis unserer Testergebnisse lässt sich eine individuelle Bioidentische Hormontherapie planen.
Die Hormone werden in speziell auf Sie abgestimmten Dosierungen (nach Rezept und auf Grundlage der Testergebnisse) in Cremes oder Gele eingearbeitet, die in spezialisierten Apotheken hergestellt werden.

Behandlung mit Bioidentischen Hormonen

Bioidentische Hormone sind von ihrer biochemischen Struktur her identisch mit den Hormonen, die weibliche Eierstöcke produzieren: Biodidentisches Östrogen (17-beta-Östradiol) und das natürliche Gestagen Progesteron. Wir führen in regelmäßigen Abständen ärztliche Kontrollen durch, und passen die Therapie entsprechend an den Bedarf individuell an.