IHHT Training/Zellkrafttraining – fit und gesund bis in hohe Alter

IHHT-Höhentraining

Mehr Energie – mehr vom Leben

Das Höhentraining wirkt exakt dort, wo Energie entsteht: in den Mitochondrien, den Kraftwerken in unseren 70 Billionen Körperzellen. Ohne sie können wir nicht leben. Kein Herzschlag, keine Bewegung, kein Gedanke ist möglich, ohne gesunde Mitochondrien. Das IHHT Höhentraining ist ein wissenschaftlich validiertes Training zur gezielten Verbesserung des Zellstoffwechsels.

Das Höhentraining steigert Lebensqualität

  • Mehr Zellenergie (ATP)
  • Regulation des (neuro)vegetativen Nervensystems
  • Höhere Stressresistenz
  • Leistungssteigerung
  • Steigerung der physischen und mentalen Leistungsfähigkeit
  • Kürzere Regenerationszeiten
  • Verbesserter Schlaf
  • Steigerung der Konzentrationsfähigkeit
  • Bessere Durchblutung
  • Aktivierung der Fettverbrennung – Unterstützung der Gewichtsabnahme
  • Stärkung des Immunsystems
  • Regulierung der Hormonproduktion

Mitochondrien gesund – Mensch gesund

Lebensstil und Alterungsprozess lassen die Energiegewinnung sinken. Dies führt zu Schädigungen der Mitochondrien und damit zu einer signifikanten Einschränkung von Leistungskraft und Wohlbefinden.
Jeder dritte Mensch ab 20 Jahren hat bereits eine mitochondriale Dysfunktion. Chronische Erkrankungen sind zu über 9o % auf einen Energiemangel in den Mitochondrien zurückzuführen.

Zelle für Zelle neue Energie

Das Höhentraining ist eine simulierte nicht-invasive Methode zur Verbesserung der zellulären Energiegewinnung.
Es basiert auf der Intervall-Hypoxie-Hyperoxie-Therapie (IHHT) . Bei dieser Methode wird mit Sauerstoffzufuhr und Sauerstoffentzug dafür gesorgt, dass der Körper beschädigte Mitochondrien abstößt und neue leistungsfähige „Zellkraftwerke“ bildet.

Leistungssportler nutzen diese Methode seit Jahrzehnten

Das Höhentraining wird im Leistungssport seit vielen Jahren als legale Methode zur Leistungssteigerung angewandt.
Eine große Menge an Studien und wissenschaftlicher Literatur belegen die positive Wirkungsweise.
Nicht nur Menschen, die großem Stress ausgesetzt sind,  sondern auch Menschen, die bereits an Chronischen Erkrankungen leiden (COPD, Asthma, Diabetes, Herz-Kreislauferkrankungen) profitieren vom Höhentraining. Es ist eine nachgewiesene Methode um die persönliche Leistungsfähigkeit signifikant zu steigern und um ein gesundes Älterwerden zu unterstützen.

Work-out für die Zellen

Um ein Leben lang vital zu bleiben, muss vor allem der Zellstoffwechsel eines Menschen gesund sein. Das Höhentraining ist eine sanfte, nicht-invasive Methode zur Regeneration des gesamten Organismus. Durch den hocheffektiven IHHT-Trainingsreiz werden innerhalb der Mitochondrien und Zellen zahlreiche biochemische Prozesse für Selbstheilung und Regeneration beim Menschen angekurbelt. Die natürliche Produktion von körpereigenem Coenzym Q10, dem Schlüsselmolekül für Energiegewinnung in allen Zellen, steigt an und der Schutz vor oxidativem Stress erhöht sich. Es kommt zu einer Stärkung des Immunsystems oder auch zu einer Aktivierung des Fettstoffwechsels, der die Gewichtsabnahme unterstützt. Beim Höhentraining trainieren sie entspannt im Liegen ihre Zellen. Mit mindestens zwei Trainingseinheiten pro Woche innerhalb von vier Wochen ist ein biologischer Effekt durch eine Verbesserung der Energiegewinnung in allen Zellen messbar.

Wie beim Sport: regelmäßiges Training sichert den Erfolg

Ihre Zellen brauchen ein regelmäßiges Training. Wie beim Sport lässt sich der Trainingserfolg nur durch kontinuierliche Trainingseinheiten erhalten.
Nach der ersten Kur empfiehlt sich daher ein regelmäßiges „Auffrischungs-Training“. Die Häufigkeit ist abhängig von der persönlichen Anamnese.

Workout für die Zellen

Einfach: Ohne Umziehen, ohne Schwitzen. In der Mittagspause, zwischen zwei Terminen. Geht immer.

Entspannt: Liegen und Wohlfühlen. Ihre Zellen laufen auf Hochtouren.

Effektiv:  Spürbar mehr Energie für Konzentration und Ausdauer im Alltag.

Starte jetzt Deine Energiewende und buche Dein kostenloses Probetraining!